Seite auswählen

Bio-Apfelessig

Die Verwendungsmöglichkeiten von Bio-Apfelessig sind vielseitig.  Apfelessig nur in Salatsoßen zu verwenden ist pure Verschwendung.

Spült man das Haar mit einer Apfelessig-Rinse glänzt das Haar, vor allem haben danach die Pflegeprodukte wieder eine Chance ins Haar zu kommen. Puristen verwenden ihn sogar als Shampooersatz. Bio-Apfelessig ist sehr preiswert und in allen Naturkostläden erhältlich.

Industriell hergestellter Apfelessig enthält oft unerwünschte Zusatzstoffe

 

Wie hilft Bio-Apfelessig?

Eine Apfelessig-Rinse

  • entfernt Produktablagerungen
  • hilft gegen Schuppen
  • trockene Kopfhaut
  • hilft gegen Juckreiz
  • macht eine glatte Haarstruktur,
  • macht das Haar glänzend und leichter kämmbar.

 

Warum lässt Apfelessig das Haar glänzen?

Durch die Essigsäure ziehen sich die Schuppen der Haare zusammen.

Die raue Schuppenschicht der Haare wird geglättet.

Eine glatte Haaroberfläche reflektiert mehr Licht als eine raue.

Der Effekt, glänzendes Haar!

 

 

Wie wirkt Bio-Apfelessig auf die Haare?

  • Die Essigsäure hilft das Gleichgewicht des pH-Wertes der Haare wieder herzustellen.
  • Eine Kopfhautmassage mit Apfelessig regt die Durchblutung an und fördert das Haarwachstum
  • Juckreiz wird gelindert
  • die Schuppenbildung wird gestoppt.
  • Die Säure entfernt Ablagerungen und Rückstände von Pflege- und Stylingprodukten (Build up)
  • frisch aufgetragene Pflegeprodukte können wieder wirken

Dein Haar kann wieder Pflege aufnehmen

 

 

Die Saure- Spülung oder Saure-Rinse

  • 1/2 Liter Wasser
  • 1/4 Liter Apfelessig
Das Mischverhältnis sollte immer 2:1 sein

 Bitte beachten!

  • nicht anwenden auf relaxten oder gefärbten Haaren.
  • Wegen der Säure die Apfelessig-Rinse nur maximal einmal die Woche verwenden.
  • nicht in die Augen bringen

 

Saure-Rinse nach dem Haare waschen

Kaltes Wasser und Apfelessig in eine Flasche abfüllen, schütteln und nach dem Haare waschen, langsam über den Kopf laufen lassen. Die Mischung erfrischt die Kopfhaut und versiegelt die Haaroberfläche. Nicht ausspülen. Der Geruch verfliegt beim Trocknen nach kurzer Zeit.

Saure-Rinse vor dem Haare waschen

Mischung in Sprühflasche abfüllen und Kopfhaut und Haare besprühen. Mischung leicht auf der Kopfhaut massieren, damit die Ablagerungen sich besser lösen. Das ganze 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und dann mit einem milden Shampoo ausspülen.

Apfelessig macht das Haar glänzend, weich und leichter kämmbar 

 

 

Wirkung auf der Haut

Durch die Säure hat Apfelessig einen niedrigen pH-Wert. Die Säure wirkt einem höheren pH-Werten entgegen. Sie verhilft den Säureschutzmantel der Haut zu stabilisieren und zu regulieren.

Mit einem Wattepad  das ganze Gesicht abtupfen oder gezielt auf Hautunreinheiten tupfen.

Zur Erfrischung gibt man Apfelessig in ein Fußbad.

Um den Schweißgeruch zu lindern, die Achselhöhlen damit abwaschen.

 weitere Verwendungsmöglichkeiten

  • Apfelessig gegen Pickel und Mitesser
  • Mückenstiche
  • Deo
  • Fußbad

 

Der Energie-Cocktail am Morgen

Regelmäßig, noch vor dem Kaffee, in kleinen Schlucken trinken, erfrischt, macht und fit für den Tag!

 

 1 Glas  warmes Wasser mit einem Schuß Apfelessig und 1-2 EL Honig,

 

Der Apfelessig-Honig-Cocktail soll auch gegen Heiserkeit, Husten, Halsschmerzen, Gedächtnisschwäche, Atembeschwerden, Müde-Augen und noch vieles mehr helfen.

Glaubt man dem Netz verhilft der Tausendsassa nicht nur zu schönen Fingernägel und Zähnen, sondern er stärkt die Immunabwehr, entgiftet und entschlackt unseren Körper, stärkt unsere Nerven, die Psyche und die Knochen. 😉

 

Lass es dir schmecken und viel Spaß beim ausprobieren!

 

signatur1