Seite auswählen

Herbst-Routine

Einfach so, der Sommer 2016 ist vorbei…einfach so, über Nacht. Ich wurde nicht von der Sonne geweckt und es war kalt heute heute morgen. Es wird Herbst und ich muss mich dringend um meine Locken zu kümmern.
Diesen Sommer hatte ich überhaupt keine Muse meinen Haaren die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Ich weis nicht wann ich die letzte Tiefenpflege-Routine gemacht habe. Wochen? Monate trifft eher zu. Jeden Tag musste es schnell gehen. Ich hatte Wunderbutter von Garnier entdeckt und es war super easy meine Haare im Dutt zu tragen.
Ob es am Wetterumschwung liegt? Egal, ich hatte schon letzte Woche Lust auf Veränderung und habe meine Riesentüte voll mit Haaren aus dem Keller geholt. Was für ein Alptraum. Entweder waren es von einer Sorte zu wenig Tressen oder die falsche Farbe. Ganz zu schweigen von einer Idee die ich nicht hatte. Stundenlang für einen Protectiv-Style ins Bad? Schmerzende Arme? Das hat mich überwältigt. Die Tüte erst mal wieder in der Ecke…
Weil ich im Sommer so nachlässig war sind meine Locken jetzt extrem trocken, störrisch und verknotet sie benötigen dringend einen intensiven Pflege-und Feuchtigkeitsboost.

Vor dem Waschen (Pre-Poo)
ich neige zu besonders trockener und juckender Kopfhaut. Deshalb nehme ich mir für das Pre-Pooing heute besonders viel Zeit. Zur Vorbereitung gehört ein Hot Oil Treatment. Ich mache das leider nicht so oft wie nötig. Das Öl-Treatment löst Schuppen und sonstige Produktrückstände von der Kopfhaut.
Mix: Olivenöl mit Kokosöl und 2 Tropfen naturreines Aromapflegeöl (Teebaumöl oder Pfefferminzöl)
Alles erwärmen (Mikrowelle oder im Wasserbad) und schmelzen lassen. 5-10 Minuten sanfte Kopfhautmassage! Dabei beginne ich schon die Haare zu separieren damit ich besser an die Kopfhaut komme. Die ganze Prozedur mit viel Geduld und Ruhe ausführen auf keinen Fall das trockene Haar kämmen oder jetzt schon versuchen Knoten zu lösen.
Waschen
Über den Sommer habe ich meinen Haaren eine Shampoo-Auszeit gegönnt. Damit ich mit frischer Kopfhaut und Locken ohne Produktrückstände in den Herbst starte, verwende ich heute ein mildes Shampoo. Vor dem waschen die Haare vorsichtig in 4-6 Sektionen abteilen. Dabei muss du nicht genau sein. Ich verwende dazu Wasserwellenklammern.
In der Wanne unter der Dusche
Eine Partie nach der anderen sehr gut nass machen, mit wenig Shampoo waschen (2-3 Minuten), dann reichlich Conditioner auftragen und gleich wieder abteilen.
Danach Sektion für Sektion unter fliessendem Wasser durchkämmen, immer bei den Spitzen anfangen und nach oben arbeiten ich verwende einen breitzahnigen Afrokamm oder den Tangle-Teezer, wenn nötig nochmal Conditioner auftragen. Das durchkämmen soll einfach gehen ohne reisen und ziepen. Gib dem Conditioner oder Haarkur die Chance gut in dein Haar einwirken zu können. Nach einwirken, durchkämmen und gründlichem auswaschen gebe ich über den ganzen Kopf eine Essig-Rinse.

Tiefenpflege (Deep Conditioning)
Mein liebster Teil der Haar-Wasch-Routine (HWR). Die Tiefenpflege oder Deep Conditioning. Meistens veredele ich handelsübliche Haarkuren mit natürlichen Feuchtigkeitsspendern wie Kokosnussöl, Sheabutter oder einer reifen Avocado.
In die noch feuchten Partien gebe ich Olivenöl danach reichlich von der Tiefenpflege auftragen, besonders in die Spitzen und in Bantu-Knots drehen. Wenn nötig nochmal kämmen und/oder aus einer Partie 2 machen. Mindestens 2 Stunden einwirken lassen. Besser über Nacht. Nach der Prozedur habe ich meisten 10 Bantu-Knots auf dem Kopf.
Dann setze ich mir eine Plastikduschhaube auf, darüber eine Strumpfhose und darüber ein breites Stirnband damit nichts tropft.
That’s it!
Welchen Style ich diesen Herbst bevorzugt tragen werde, weiß ich noch nicht genau. Dazu muss ich mir noch Anregungen im Netz suchen. Auf jeden Fall brauchts wieder mehr Pflege! Die schönsten Locken erhalte ich mit der LOC-Methode.
Wasser (Liquid) => Kokosöl oder Olivenöl (Oil) => Haarbutter, LeaveIn (Creme). Damit gebe ich meinen Naturlocken die Pflege und Feuchtigkeit die sie brauchen. Sie werden weich und sind einfach zu bändigen.
Mein Vorsatz 1 x wöchentlich werden meine Locken mit Pflege und Feuchtigkeit verwöhnt.